Slider Bild 18
BSG Berliner Sparkasse belegt 1. Platz der RTF-Vereinswertung im Corona-Jahr 2020
Slider Bild 21
Slider Bild 22
Slider Bild 23
Slider Bild 24
Slider Bild 25
Slider Bild 26
Slider Bild 27
Slider Bild 28
Slider Bild 29
Slider Bild 30

Schlagzeilen aus der Sparte Radsport

Gesamtergebnis der Pokalwertung für die Saison 2020

Was für eine verrückte Saison! Nicht nur, dass sämtliche Tagesveranstaltungen im gesamten Bundesgebiet ausgefallen sind, bei den üblichen sportlichen Aktivitäten mussten Abstands- und Hygieneregeln strikt eingehalten werden. Äußerste Flexibilität und Improvisationsgabe waren gefragt. Mit 6-wöchiger Verzögerung wurde dennoch unser Mittwochstraining Mitte Mai aufgenommen. Auch das breite Angebot an Permanenten, wovon mehrere im Rahmen von Trainingsausfahrten und Vereinsfahrten gefahren wurden, konnte so gut wie durchgängig wahrgenommen werden. Hinzu kam die Viertagesfahrt "Leipziger Allerlei" mit Startort in Markkleeberg, die mit guter Beteiligung wie geplant stattfinden konnten. So war es auch in dieser ungewöhlichen Saison möglich, unsere interne Pokalwertung durchzuführen.

Besonders motiviert in der Corona-Saison: Jürgen Bremer ohne Überraschung auf dem ersten Platz

Besonders motiviert in dieser Corona-Saison: Jürgen Bremer, Sieger der Pokalwertung 2020

Den widrigen Umständen zum Trotz fühlte sich Jürgen Bremer in dieser Corona-Saison besonders motiviert, zumal mit seiner neuen aerodynamischen Rennmaschine, die er zuvor selbst auf elektronische Schaltung umgerüstet hatte. Nicht zuletzt dank seiner regelmäßigen Teilnahme am wöchentlichen Training und an allen angebotenen Vereinsaktivitäten, konnte er während der gesamten Saison beeindrucken: 6 Plätze auf dem Podium der Monatswertungen, darunter zweimal als Sieger, waren eine eindeutige Ansage. So ist es keine wirkliche Überraschung, dass "Jockel" - wie bereits im Jahr 2011 - auch die Gesamtwertung für die Saison 2020 für sich entscheiden kann. In seinem Windschatten folgen Spartenleiter Alex Bößwetter, ebenfalls auf Podiumsplätze abonniert, sowie Wolfgang Brachwitz nach seiner fulminanten Aufholjagd der letzten zwei Monate.

Jahresendstand der Pokalwertung 2020

  • 1. Platz (225 Punkte): Jürgen Bremer "Jockel", 5.479 km
  • 2. Platz (203 Punkte): Alex Bößwetter, 4.943 km
  • 3. Platz (190 Punkte): Wolfgang Brachwitz, 4.753 km

1. Platz:
Jürgen Bremer "Jockel"
(rechts, Archivbild)
2. Platz
Alex Bößwetter
(Archivbild)
3. Platz
Wolfgang Brachwitz
(links, Archivbild)

Mittwochs immer zur Stelle: HaJo Lehmann nun zum 17. Mal Sieger der Trainingswertung

Ob Dauerregen, Sturm oder extreme Hitze, am Mittwochstraining ist er stets zur Stelle: Mit insgesamt 20 Teilnahmen belegt HaJo Lehmann nunmehr zum 17. Mal (!) den ersten Platz der Trainingswertung.

Wertung Trainingsteilnahmen 2020

  • 1. Platz: HaJo Lehmann (20 Teilnahmen)
  • 2. Platz: Jürgen Bremer (17 Teilnahmen)
  • 3. Platz: Wolfgang Brachwitz / Klaus-Michael Hendrichs
    (je 15 Teilnahmen)

Virtuelle Siegerehrung durch Veröffentlichung der Ergebnisse im Mitgliederbereich

Traditionell findet die Siegerehrung der Sparte Radsport im Rahmen eines geselligen Beisammenseins, das diesmal am Sonntag 15.11.2020 als Brunch in unserem Stammrestaurant "Scheune" am S-Bhf Grunewald hätte stattfinden sollen. Wie all die Veranstaltungen, die im November geplant waren, musste leider auch unsere Festivität abgesagt werden. Die Siegerehrung erfolgt daher virtuell in Form der Veröffentlichung der Ergebnisse im geschützten Mitgliederbereich unserer Webseite.

  • Gesamtergebnis der Pokalwertung 2020
  • Jahresendstand 2020
  • Aktualisierte Ehrentafel
>>> mehr

Dem Sieger doppelte Glückwünsche

Dass die Veröffentlichung um einen Tag verzögert erfolgt, hat einen guten Grund: Der diesjährige Sieger der Pokalwertung Jockel hat heute Geburtstag. Mithin gratulieren wir an dieser Stelle gleichzeitig zu seinem ersten Platz und zu seinem heutigen Ehrentag.


Nachrichten für Mitglieder

Bestellung von Teambekleidung: Terminverlängerung bis zum 08.12.2020

Die Frist zur Abgabe der Bestellungen von Teambekleidung ist bis zum 8. Dezember 2020 verlängert. Bitte benutzt hierfür das Bestellformular, das Stefan mit Rundmail vom 21.11.2020 übersandt hat. Ausfüllhinweise und Preisliste sind ebenfalls der Mail zu entnehmen.

Mit einem Doppelsieg in der Pokalwertung beendet Wolfgang seine erfolgreiche Saison 2020

Mit einem Doppelsieg in der Pokalwertung für die Monate September und Oktober 2020 beendet Wolfgang seine durchaus erfolgreiche Saison 2020. Während er die September-Wertung mit einem komfortablen Abstand anführt, behauptet er sich bei Punktgleichstand in der Oktober-Wertung nur aufgrund seiner Mehrkilometer. Inwiefern ihm seine Platzierungen zu einem Podiumsplatz in der Jahreswertung verhelfen können, wird sich bei der Auswertung der Gesamtergebnisse herausstellen, die Mitte November veröffentlicht wird. Im übrigen führte eine erneute Auswertung der Ergebnisse dazu, dass nunmehr Jockel statt Liman den 3. Platz der Pokalwertung September 2020 belegt. Daher wurde eine korrigierte Fassung zusammen mit der Oktober-Wertung im geschützten Mitgliederbereich veröffentlicht.

Pokalwertung September 2020:

  • 1. Platz (40 Punkte): Wolfgang (1.038 km)
  • 2. Platz (30 Punkte): Alex (778 km)
  • 3. Platz (29 Punkte): Jockel (748 km)

Pokalwertung Oktober 2020:

  • 1. Platz (11 Punkte): Wolfgang (310 km)
  • 2. Platz (11 Punkte): Alex (296 km)
  • 3. Platz (11 Punkte): Klaus-Michael (292 km)


Aktuelles vom Berliner Portal für RTF

zu früh gefreut: Geführte Offroad-Runde "nach Rangsdorf" vom Schöneberger RV Iduna am 12. Dezember 2020 findet nicht statt

Leider muss der Schöneberger RV Iduna wegen der jüngsten Verschärfungen der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung und der bundesweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie seine für den Samstag 12. Dezember 2020 geplante Geländefahrt absagen. Die Offroad-Runde nach Rangsdorf findet nicht statt.

Der nächste Lichtblick am trüben Horizont ist für den 9. Januar 2021 mit der geführten Offroad-Runde Alte Hamburger Poststraße avisiert.

Virtuelle Siegerehrung unter strengster Einhaltung der Hygienevorschriften: Ehrentafel 2020 und Ergebnisse der RTF-Wertungen sind veröffentlicht

Nachdem alle Tagesveranstaltungen der Saison 2020 abgesagt worden sind und lediglich auf das breite Angebot an Permanenten zurückgegriffen wurde, musste erstmalig in der 40-jährigen Berliner RTF-Geschichte auch auf die traditionelle BRV-Jahresabschlussfeier verzichtet werden. Unsere RTF-Gemeinde ist zwar eine große Familie, jedoch setzt sie sich aus mehr als 2 Haushalten zusammen. Zudem sind Kontaktbeschränkungen, Hygienekonzepte, Versammlungsverbote und der seit dem 02.11.2020 geltende Teil-Lockdown einem gemütlichen Beisammensein nicht besonders zuträglich. Die RTF-Siegerehrung 2020 erfolgte daher virtuell in Form der amtlichen Bekanntgabe der Ergebnisse der RTF-Wertungen im BRV und der Veröffentlichung der Ehrentafel 2020 auf dem Berliner Portal für Breitensport und RTF. Auch als virtuelle Veranstaltung wurde die Siegerehrung unter strengster Einhaltung der Hygienevorschriften vorgenommen.
>>> mehr

Sonderregelung verlängert: RTF-Permanenten dürfen auch in der Saison 2021 zweimal gefahren werden

Mit Blick auf die Entwicklung der Corona-Pandemie und in Abstimmung mit den Vertretern aller Landesverbände anlässlich der virtuellen Bundeskonferenz Breitensport am 08.11.2020 hat der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) beschlossen, Punkt 3.1 der Generalausschreibung (GA) RTF bzw. 2.4 der GA CTF auch für die RTF-Saison 2021 außer Kraft zu setzen. Mithin dürfen die RTF- und CTF-Permanenten auch in der Saison 2021 doppelt (nicht mehr als 2 x) gefahren und für die RTF-Wertung berücksichtigt werden. Somit haben alle Wertungskarteninhaber trotz zu befürchtenden Ausfälle von Tagesverantaltungen die Möglichkeit, die Mindestpunktzahl für die Jahresauszeichnung zu erreichen.

Berliner Radsport Verband bei der ersten virtuellen Bundeskonferenz Breitensport im Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am 8. November 2020 vertreten

Am 8. November 2020 haben Michael Braun (Landesfachwart für Breitensport/RTF) und Alain Desbrosses (RTF-Referent) gemeinsam den Berliner Radsport Verband bei der ersten virtuellen Bundeskonferenz der Breitensportler im Bund Deutscher Radfahrer (BDR) vertreten. Rund 30 Teilnehmer - die Breitensport-Fachwarte aller Bundesländer sowie die BDR-Kommission Breitensport - haben sich im Rahmen der rund 3-stündigen Videokonferenz über aktuelle Themen, die den Breitenradsport betreffen, ausgetauscht. Der Umgang mit der Corona-Pandemie war eines der zentralen Themen einer zweistündigen Videopräsentation, die die Kommission Breitensport zur Vorbereitung der Bundeskonferenz angefertigt und den einzelnen Teilnehmern im Vorfeld übersandt hatte. Weitere Inhalte waren u.a. die Trainingsdatenbank BDR-Radtreff, Sport und Gesundheit, eSports- in Form von virtuellen RTFs und die Novelle der Straßenverkehrsordnung.
>>> mehr


Aus der übrigen Welt des Radsports

radsport-news.com

(rsn) - Die Route des Giro d´Italia 2021 wird am 4. Februar vorgestellt. Wie schon mehrmals berichtet, soll die 104. Auflage am 8. Mai mit einem Zeitfahren in Turin beginnen und ....

Bennett spielt in Werbespot für ?Dublinbikes? mit

(rsn) - Auch in der irischen Metropole Dublin bestimmen Fahrräder immer mehr das Stadtbild. Um das Leihrad-Projekt "Dublinbikes" bekannter zu machen, wurde Sam Bennett (Deceuninck ....

Oberschenkelbruch: Barta muss sein EF-Debüt verschieben

(rsn) - Mit einem starken Auftritt bei der Vuelta a Espana sicherte sich Will Barta spät noch einen Einjahresvertrag bei EF Education - Nippo, nachdem bereits in der ersten ....

Eurosport plant 2021 an 290 Tagen Live-Radsport

(rsn) - Eurosport hat sich auch für 2021 die Rechte an einer ganzen Reihe an Weltklasse-Events des Radsportweltverbands UCI gesichert. Wie der Spartensender mitteilte, umfasse die ....

Madouas bleibt bis Ende 2024 bei Groupama - FDJ

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie über Teamwechsel, Vertragsverlängerungen sowie weiteren Personalien.20.1.2021BestätigtMadouas ....

© radsport-news.com