Berliner RTF-Nachrichten - Saison 2012

Meldungen aus dem BRV und weitere Infos für RTF'ler und Breitensportler

Sitzung der RTF-Fachwarte und Kontrollfahrer

Die nächste Sitzung der RTF-Fachwarte und Kontrollfahrer
findet am 23. Januar 2012 um 19:00 Uhr statt.
Sitzungsort: Geschäftsstelle des BRV, Paul-Heyse-Str. 29, 10407 Berlin.

Die Kontrollfahrer/Tourenbegleiter treffen sich bereits um 18:30 Uhr.

Der BRV ehrt seine erfolgreichen Sportler

Der Berliner Radsport Verband hat Anfang Januar zehn Radsportler und eine Radsportlerin für ihre Leistungen in der vergangenen Saison 2011 geehrt, darunter vier Deutsche Meister. In Anwesenheit des Staatssekretärs für Sport und seines Vorgängers, des Pankower Bezirksbürgermeisters sowie zahlreicher Freunden und Sponsoren des BRV wurden als Deutsche Meister Robert Bengsch und Marcel Kalz, die im Zweiermannschaftsfahren gewannen, Florian Fernow, Deutscher Meister der Steher, und Maximilian Beyer, der das Punktefahren in der U19 für sich entschied, geehrt.
Neben Lina-Kristin Schink, Bronzemedaillengewinnerin im Teamzeitfahren der Universiade zeichnete der Präsident des Berliner Radsportverbandes, Günter Polauke, noch die Aktiven Sebastian Döhrer, Bastian Faltin, Theo Reinhardt sowie die Jugendfahrer Maximilian Schachmann und Lucas Schreiber aus. Senior Christian Jäger wurde für seinen Erfolg bei den European Masters im Einerstraßenrennen ausgezeichnet.

BRV-Jahreshauptversammlung 2012

Die Jahreshauptversammlung des Berliner Radsport Verbandes findet am 11. Februar 2012 von 10:00 bis 14:00 Uhr im Hotel Estrel statt.
Die Annahmefrist für allgemeine Anträge endet am 13.12.2011. Diese müssen mit schriftlicher Begründung mindestens acht Wochen vor der JHV der Geschäftsstelle des BRV vorliegen. Später eingehende Anträge können nur dann behandelt werden, wenn ihre Dringlichkeit durch die Jahreshauptversammlung mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen anerkannt wird. Die Tagesordnung wird noch veröffentlicht

Lothar Belitz als Kontrollfahrer-Obmann bestätigt

Bei ihrer Sitzung am 23. Januar 2012 haben die Kontrollfahrer/Tourenbegleiter im Berliner Radsport Verband einstimmig Lothar Belitz als ihren Obmann bestätigt. Mithin wird Lothar für weitere 2 Jahre den Einsatz der 11 Berliner Kontrollfahrer koordinieren, als wichtiges Bindeglied zwischen Teilnehmer, Veranstalter und Verband fungieren und zum reibungslosen Ablauf der Radtourenfahrten, die von den Berliner Vereinen ausgerichtet werden, maßgeblich beitragen.

Mit Agenda 2017 Stagnationsprozess entgegenwirken

«Den Radsport in allen Facetten weiterentwickeln, vor allem die Nachwuchsgewinnung forcieren, dem erkennbaren Stagnationsprozess entgegenwirken, die Erarbeitung einer Strategie in Form einer kurzfristig zu erarbeitenden Agenda 2017, das alles sind wichtige Eckpfeiler, um den Radsport in Berlin wieder nach vorn zu bringen.» Dies erläuterte der Präsident des Berliner Radsport Verbandes, Günter Polauke, auf der Jahreshauptversammlung am 11. Februar 2012 in seinem eindrucksvollen Rechenschaftsbericht.

Radtourenfahren 2012: Pedelecs zugelassen

Radler mit "Pedelec 25" dürfen an RTFs teilnehmen - jedenfalls probeweise in der Saison 2012. So wird auch älteren und leistungsschwächeren Sportlern ermöglicht, zum Beispiel in einer Gruppe zu radeln. So hat es die Breitensport-Kommission des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) in Gelsenkirchen beschlossen. Allerdings sollen zumindest zunächst Erfahrungen gesammelt und ausgewertet werden. Die Kommission hat die Vereine zur Mitarbeit aufgerufen. E-Bikes oder Mopeds, die ohne Anstrengung des Fahrers funktionieren, sind bei RTFs weiterhin nicht zugelassen.

Startort von Permanenten in Heiligensee

Startort der Permanenten des RSV Spandau (Bredow und Flatow) und der Berliner Bären (Sommerfeld, großer und kleiner Nordberliner Bär) ist nicht mehr das Landhaus Heiligensee, sondern die STAR-Tankstelle in der Heiligenseestraße 28. Die Touren verlängern sich daher um jeweils 5 km. Dort starten auch 2 permanente RTF des BRC Defekt (Bernau und Linumer Luch).

Permanente Teltower Kreisel mit neuem Startort

Startort der Permanente “Teltower Kreisel” der Zehlendorfer Eichhörnchen (RTF-Nr. 139) in der Königsberger Straße, Berlin-Lichterfelde, ist nicht mehr wie im Breitensportkalender angegeben die Star-Tankstelle, sondern die SPRINT-Tankstelle auf der anderen Straßenseite.

Nordschleife der RVg Nord verzögert sich

Die ARAL-Tankstelle in der Oranienburger Chaussee 34 wird zur Zeit renoviert. Daher kann die permanenten RTF "Nordschleife" vorübergehend nicht gefahren werden. Nach Abschluss der Arbeiten, voraussichtlich am 10.04.2012, wird die Tankstelle als Startort wieder zur Verfügung stehen.

Die geführte Permanente am 09.04.2012 findet wie gewohnt statt. Der Treffpunkt ist wie immer der Netto-Parkplatz vor der Aral-Tankstelle.

Havel-Frühlingsrunde mit Hindernissen

Die Veranstaltung des RV Berlin 1888 am Sonntag, 18.03.2012 findet statt. Aufgrund übertriebener Auflagen der Genehmigungsbehörde wird die Strecke (sie entspricht der des Vorjahres) nicht ausgeschildert sein. Jeder Fahrer erhält einen ausführlichen Streckenplan. Die Streckenteilungen und die Kontrollstellen sind jedoch wie gewoht vorhanden. Los geht es um 10:00 Uhr an der Sporthalle der TU in der Waldschulallee 71, Berlin-Charlottenburg.

Sitzung der RTF-Fachwarte und Kontrollfahrer

Die nächste Sitzung der RTF-Fachwarte und Kontrollfahrer findet am 21. Mai 2012 statt.
Sitzungsort: Geschäftsstelle des BRV, Paul-Heyse-Str. 29, 10407 Berlin.
Beginn: Kontrollfahrer und Fachwarte um 19.00 Uhr

Verlagerung des Start-Zielbereichs beim Velothon

Der «Škoda Velothon Berlin» 2012 wird zum ersten Mal seit der Premiere im Jahr 2008 nicht am Brandenburger Tor starten und auf der Straße des 17. Juni enden. Die Veranstalter des Velothon müssen schnellstmöglich eine Alternativfläche für den Start- und Zielbereich sowie das Rahmenprogramm am Veranstaltungswochenende vom 09. bis 10. Juni finden und Teile der Strecke entsprechend ändern.

Permanente RTF ab Haus Dannenberg

Wegen Besitzerwechsel können die permanenten RTF der NRVg Luisenstadt ab dem Hotel Dannenberg in Berlin-Heiligensee zur Zeit nicht gefahren werden. Dies betrifft die Tour Schwante (RTF-Nr. 162) und Tour Summt (RTF-Nr. 163).

Permanente Nordschleife wieder möglich

Nach erfolgter Renovierung steht die ARAL-Tankstelle in der Oranienburger Chaussee 34 wieder als Startort zur Verfügung. Die permanenten RTF "Nordschleife" kann ab sofort wieder gefahren werden.

Tandem-Sternfahrt 2012

Am Freitag, dem 1. Juni 2012 findet eine Tandem-Fahrt im geschlossenen Verband statt. Es ist eine richtige Stadtrundfahrt durch das Zentrum. Angemeldet sind ca. 130 Tandems. Die Berliner Breitensportler werden als Begleitfahrer (nicht als Piloten) eingeladen um gleichzeitig als Ordner zu fungieren. Treffpunkt ist am 01.06.2012 um 9:30 Uhr direkt am Schreber City Hostel, Franz-Künstler-Str. 10, 10969 Berlin-Kreuzberg. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, eine Vorabinfo an Fritz Wellner per e-mail wäre schön.
Diese Fahrt wird als LV-Fahrt mit 2 RTF-Punkten gewertet.

Permanente RTF ab Haus Dannenberg

Die permanenten RTF der NRVg Luisenstadt ab dem Hotel Dannenberg in Berlin-Heiligensee können ab sofort wieder gefahren werden. Dies betrifft die Tour Schwante (RTF-Nr. 162) und Tour Summt (RTF-Nr. 163).

Präsident des BRV tritt zurück

(rad-net) - Der Präsident des Berliner Radsport Verband e.V., Günter Polauke, tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. Dies gab der Verband jetzt bekannt. Als Grund gab Polauke an, dass seine «Idee und Vision von der Führung und Entwicklung eines modernen Radsportverbandes mit engagierten, auf das Gemeinwohl zielenden Vereinen in nicht ausreichenden Maß mitgetragen wird.» Weiter fuhr Polauke fort: «Für die weitere, offene und kritische Auseinandersetzung zur Durchsetzung meiner Gedanken und Ideen reicht meine Kraft nicht mehr aus.» Der 63-jährige Polauke war am im Februar 2011 bei der Jahreshauptversammlung des Berliner Radsport Verband als Nachfolger des langjährigen Präsidenten Wolfgang Scheibner gewählt worden. Zu Polaukes Zielen gehörten «den Radsport in allen Facetten weiterzuentwickeln, vor allem die Nachwuchsgewinnung zu forcieren und dem erkennbaren Stagnationsprozess entgegenzuwirken».

Sitzung der RTF-Fachwarte und Kontrollfahrer

Die nächste Sitzung der RTF-Fachwarte und Kontrollfahrer findet am 17. September 2012 statt.
Sitzungsort: Geschäftsstelle des BRV, Paul-Heyse-Str. 29, 10407 Berlin.
Beginn: Kontrollfahrer und Fachwarte um 19.00 Uhr

Permanente ab Freienhagen vom BRC Defekt

Auf beiden Permanenten ab Freienhagen vom BRC Defekt ist ca 6km nach dem Start auf der Radstraße nach Liebenberg/Löwenberg eine Brücke im Bau, so dass die Durchfahrt bis Ende August nicht möglich ist. Daher muss eine Umfahrung über die B167 erfolgen.

Permanenten Lindow: Ab Freienhagen die Straße über Neuholland Richtung Liebenwalde benutzen und erst an der Kreuzung B 167 nach links Richtung Löwenberg abbiegen.

Permanente Zabelsdorf: In Löwenberg auf der B 167 Richtung Liebenwalde bleiben und erst an der Kreuzung Richtung Freienhagen bzw. Nassenheide nach rechts abbiegen.

Sinkt die Promille-Grenze für Radler?

Ihren (Auto-) Führerschein könnten Radfahrer, die betrunken auf ihrem Rad erwischt werden, bald früher als bisher verlieren – wenn es nach der Deutschen Verkehrswacht geht. Bei Politik und Verbänden gibt es unterschiedliche Reaktionen.
Die Deutsche Verkehrswacht fordert, dass Fahrradfahrer – ähnlich wie Autofahrer – künftig schon ab 1,2 Promille als „absolut fahruntüchtig“ anzusehen sind. Bisher liegt diese Grenze bei 1,6 Promille. Bereits ab 0,5 Promille Alkohol im Blut droht Kfz-Fahrern eine Strafe; eine ähnliche Sanktionierung ist bisher für Radler nicht möglich.

RTF Rund um Berlin

Am Sonntag 29. Juli 2012 ist es wieder so weit: Mit einer Streckenlänge von ca. 230 km und 5 Wertungspunkten findet die 23. Ausgabe der RTF "Rund um Berlin" statt. Startort ist wieder am Olympiastadion, Hanns-Braun-Straße in Berlin-Charlottenburg. In der Zeit von 8:00 - 9:00 Uhr kann gestartet werden. Die Ausschreibung ist auf der Website des Berliner Radsport Verbandes veröffentlicht.

Terminverschiebung der RTF vom RV Möwe Britz

Aufgrund der internationalen Luftfahrtausstellung in Schönefeld und Selchow wurde die RTF des RV Möwe Britz, die am 15.09.2012 vorgesehen war, um 1 Woche auf den 22. September 2012 verlegt. Startort ist weiterhin die Christoph-Ruden-Schule, An den Achterhöfen 13, 12349 Berlin-Buckow. Auch die Startzeiten 08:00-08:30 Uhr für den Marathon "von Britz zum Fläming" und 8:30-10:00 Uhr für die RTF "durch das Brandenburger Land" sind unverändert. Alle Informationen zu dieser Veranstaltung sind auf der Website des RV Möwe Britz veröffentlicht.

Auch privates Radfahren ist versichert

Dass die Risiken, die im Rahmen der Aktivitäten von Radsportvereinen entstehen, durch eine Sportversicherung abgedeckt sind, ist vermutlich jedem bekannt. Aber dass die Mitglieder im Berliner Radsport Verband ebenfalls einen Versicherungsschutz beim privaten Radfahren ohne konkreten Bezug zu Vereinsaktivitäten genießen, dürften nur die wenigsten wissen. Informationen zu dieser privaten Tretrad-Versicherung sind auf der Seite "Versicherungsschutz für BRV-Mitglieder" veröffentlicht.

Geführte Permanente Strandhotel vorverlegt

Am Wochenende 29./30.09.2012 findet die Vereinsfahrt des RV Iduna statt. Aus diesem Grund wird die geführte Permanente "Rund um das Strandhotel" am Sonntag 19. August 2012 stattfinden, statt wie ursprünglich vorgesehen am 29.09.2012. Der Start erfolgt pünktlich um 10:00 Uhr. Die Ausschreibung zu dieser Permanente ist auf der Website des RV Iduna veröffentlicht.

Abnahme für das Deutsche Radsportabzeichen

Der RC Berliner Bär veranstaltet am Samstag 04.08.2012 ein 20 km-Einzelzeitfahren zwecks Abnahme für das Deutsche Radsportabzeichen. Treffpunkt für die gemeinsame Anfahrt mit dem Rad ist um 10:00 Uhr am Schmetterlingsplatz (S-Bhf. Grunewald, Eichkampseite). Die Anfahrt erfolgt dann über Kronprinzessinnenweg, Wannsee, Stahnsdorf, Güterfelde, Philippstal zum Bahnhof Saarmund. Wer direkt hinkommen will, sollte um 11:00 Uhr am Bhf. Saarmund sein.

RTF vom RV Möwe Britz fällt ersatzlos aus

Die RTF des RV Möwe Britz "durch das Brandenburger Land" nebst Marathon "von Britz zum Fläming" kann aus organisatorischen Gründen auch nicht am 22. September 2012 stattfinden und fällt daher ersatzlos aus.
Am 15. September werden die Möwen für doch noch angereiste auswärtige Teilnehmer eine kleine, geführte Tour anbieten. Für Berliner gibt es keine Punkte bei dieser geführten Tour.

Termin der RTF-Jahresabschlussfeier 2012

Die Jahresabschlussfeier der RTF-Fahrer des Berliner Radsport Verbandes findet am 01. Dezember 2012 im TIB-Sportzentrum, Columbiadamm 111, 10965 Berlin-Neukölln statt und nicht wie fälschlicherweise angegeben bereits am 24.11.2012.

Einladung zum Radballturnier der RVg Nord

Am 27.10.2012 um 14:00 Uhr lädt die RVg Nord-Berlin zum diesjährigen Einladungsturnier für Oberliga Mannschaften in der Sporthalle der Erika-Mann-Grundschule in Berlin-Wedding ein. Zuschauer sind herzlich willkommen. Hallenturnschuhe sind mitzubringen. Der Eintritt ist frei.

Begleitfahrer aus den Radsportvereinen gesucht

Vom 10. bis 21. Oktober 2012 findet das Festival of Lights statt, bei dem prominente Gebäude kunstvoll beleuchtet werden. Aus diesem Anlass wird bereits zum dritten Mal eine Tandemfahrt unter Polizeibegleitung durch die erleuchtete Berliner Innenstadt durchgeführt, bei der die blinden und sehbehinderten Fahrer von ihren sehenden Piloten Erläuterungen zu den Leuchtkunstwerken erhalten. Mit dabei sind wieder prominente Radfahrer, wie der Olympiasieger und Weltmeister Guido Fulst, die sich gerne als Pilotfahrer angeboten haben. Als offizieller Partner sucht der Berliner Radsport Verband für Sonntag 21. Oktober 2012 noch Begleitfahrer aus den Berliner Radsportvereinen, die diese abendliche Tandem-Radtour als Ordnerfahrer begleiten (keine Pilotfahrer). Es wäre schön, wenn wieder ca. 10 - 15 Begleitfahrer (RTF-Fahrer) dabei wären, um den Ablauf der Veranstaltung zu unterstützen und durch Ihre Teilnahme für den BRV zu werben (Rückmeldung bitte an Fritz Wellner). Treffpunkt: 18:30 Uhr, Hauptbahnhof, Ausgang Washingtonplatz (Südseite). Der Start erfolgt pünktlich um 19:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Streckenführung (ca. 10 km) ist veröffentlicht.

Die Tandemfahrt ist ein Projekt im Rahmen der Aktion Augen-Licht in Zusammenarbeit mit der City Stiftung Berlin, dem Berliner Radsport Verband, Tandem-Hilfen e. V. und dem Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein.

Der BRV lädt zur RTF-Jahresabschlussfeier ein

Diese findet am 1. Dezember 2012 im TIB-Sportzentrum, Columbiadamm 111, 10965 Berlin-Neukölln statt.
Ablauf:
17.00 Uhr - Einlass
18.00 Uhr - Siegerehrung
19.00 Uhr - Abendessen
DJ Sascha wird mit seinem CD-Archiv für alle Jahrgänge für Musik zum anschließenden Tanz sorgen.
Meldungen sind unverzüglich an die RTF-Vereinsfachwarte zu richten.

Anmeldestart zum "Garmin Velothon Berlin"

Seit Dienstag 27. November ist die Anmeldungen zum "Garmin Velothon Berlin" 2013 möglich. Zur mittlerweile sechsten Auflage des Radrennens für Jedermann und Profis durch die Bundeshauptstadt werden am 09. Juni 2013 bis zu 15.000 Teilnehmer erwartet. Zwei attraktive Strecken über 60 sowie 120 Kilometer stehen zur Auswahl. Beide Kurse sind für die Dauer des Rennens vollständig für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Anmeldungen sind online oder per Post möglich.

Deutsche Omnium Meisterschaften im Velodrom

Im Velodrom an der Landsberger Allee werden am 28. und 29. Dezember 2012 die Deutsche Omnium und Scratch Meisterschaften 2012 (Elite Männer und Frauen) ausgetragen. Die Wettkämpfe finden am Freitag 28.12.2012 von 13.00-19:00 Uhr und am Samstag 29.12.2012 von 10:00-18:00 Uhr statt. Erst im Jahr 2012 in das Olympische Programm aufgenommen, besteht das Omnium aus mehreren Teildisziplinen auf der Bahn: Rundenrekordfahren, Punktefahren, Ausscheidungsfahren, Einerverfolgung, Scratch und Zeitfahren. Die DM im Velodrom sind gleichzeitig Qualifikationswettbewerbe für die Bahn-WM vom 20. bis 24. Februar 2013 im weißrussischen Minsk.

Neuer BRV-Präsident gewählt

(rad-net) - Der Berliner Radsport Verband hat einen neuen Präsidenten. Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung wurde in der vergangenen Woche Wolfgang Clement als Nachfolger des zuletzt amtierenden Präsident Prof. Dr. Thomas Huschke einstimmig gewählt. In ersten Worten bedankte sich der 51-jährige Clement für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und betonte gleichzeitig, dass die enormen Herausforderungen nur mit gemeinsamer, konstruktiver Arbeit zu bewältigen sind. Er setze dabei auf Teamarbeit und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des BRV.

100 Radsportler für Experiment gesucht

Bei einem spannenden Experiment im Rahmen der "Terra X"-Dokumentation soll veranschaulicht werden, wie viel Energie notwendig ist, um einen Haushalt mit Strom zu beliefern. Hierfür werden 100 engagierte Radrennfahrer gesucht, die in die Pedale treten, um eine Wohnung allein durch menschliche Kraft erzeugte Energie zu versorgen. Dieses Projekt eines "Fahrradkraftwerkes" gab es in der Form noch nie im deutschen Fernsehen. Für die Teilnehmer wird zwar keine Aufwandsentschädigung gezahlt, dafür ist für Essen und Getränke gesorgt. Termin: Sonntag, 16.12.2012. Ort: Location ist noch nicht ganz sicher, wird aber in Berlin stattfinden. Eigene Fahrräder sind mitzubringen. Diese werden in vorhandene feststehende Geräte eingespannt werden (ähnlich TACX-Dreibein). Wer Interesse und Lust hat, an diesem ungewöhnlichen Experiment teilzunehmen, melde sich bitte kurzfristig bei Fritz Wellner.

Aus technischen Gründen war es nicht möglich, das Experiment zum vorgesehenen Termin zu realisieren. Dieses wird daher verschoben und voraussichtlich im März 2013 stattfinden.

Neue Auszeichnung ab 2013 für Breitensportler

(rad-net) - Ab dem nächsten Jahr wird es für die RTF-Wertungskartenfahrer/-innen eine neue Form der Jahresauszeichnungen geben. Bruno Nettesheim, BDR-Referent für Breitensport, stellte die neue Form der Auszeichnung für die Jahre 2013 bis 2016 nun vor. Ein kleiner Bilderrahmen, der mit einem Radtrikot als Pin bestückt ist, welcher dem Rahmen entnommen und getragen werden kann, löst die aktuellen Glaskuben als Auszeichnung der Breitensportler ab. Wie bei den letzten Jahresauszeichnungsserien bauen die vier Motive aufeinander auf und geben am Ende ein Gesamtbild.

Archiv