9. Iduna-RTF "zum Schloss Meseberg"

Bericht: Reinhard Schulz
Fotos: Jürgen Höhle und Hans Peil
Video: Jürgen Höhle

Am 14.05.2015 hieß es zum 9. Mal „RTF Zum Schloss Meseberg“. Bereits am 13.05.2015 trafen sich drei Teams zum Ausschildern der Strecke. Pünktlich um 07:30 Uhr trafen sich die Idunen am 14.05.2015 am Startort in Leegebruch und begannen mit dem Aufbau für die Anmeldung und das Buffet. Jürgen Höhle schilderte den Startort mit Hinweisschildern für WC/Umkleideräume und Duschen aus.

Anmeldung für BDR-Mitglieder: Monika Flaschka und Brigitte Otto

Nach Einrichten des Startorts konnten Monika Flaschka und Brigitte Otto (BDR), so wie Ilse Janz und Jürgen Hertel (Trimmfahrer) ihren „Arbeitsplätze“ einnehmen. Auch die Damen vom Buffet Kordula Reske, Ursula Hertel, Theresia Möhring, Ingrid Zoll und Gisela Doberenz konnten mit der Arbeit beginnen.

Anschließend wurden die Fahrzeuge mit der Verpflegung beladen und nach und nach machten sich die Teams auf den Weg zu ihren Kontrollpunkten.

Ab ca. 09:00 Uhr strömten die Teilnehmer zur Anmeldung und Jürgen Hertel und „seine“ drei Frauen hatten alle Hände voll zu tun.

Anmeldung für "Trimmfahrer":
Ilse Janz und Jürgen Hertel
Auch beim Büffet muss das Wechselgeld stimmen Ab 9:00 Uhr strömten die Teilnehmer zur Anmeldung

Der Start in Leegebruch


Nach einer kurzen Begrüßung wurden 255 Starter (121 BDR Mitglieder und 134 Trimmfahrer) pünktlich um 10:00 Uhr auf die 75 km, 111 km und 153 km langen Strecken geschickt. Nun begann auch die Arbeitszeit für den Streckendienst, der in diesem Jahr mit Horst Laukait und Wayne Fenwick besetzt war.


Nach knapp drei Stunden kamen die ersten Starter von der 75 km Strecke zurück und nach und nach erreichten immer mehr Teilnehmer das Ziel. Da die Tageshöchsttemperatur nur 13°C betrug, es windig und bewölkt war, traten viele Teilnehmer schon früh die Heimfahrt an. Somit begann das große Aufräumen schon früher als sonst und gegen 18:00 Uhr war Feierabend.

Dieser Teilnehmer freut sich wie „Bolle“, dass er es bis K1 geschafft hat Immer noch bei K1 Unser Streckendienst
Horst und Wayne

An dieser Stelle möchte ich mich bei der Gemeinde Leegebruch, vertreten durch Frau Gadow, Frau Heinrichs und Herrn Janotta, herzlich bedanken, da sie es uns wieder ermöglicht haben, den Startort in Leegebruch zu nutzen.

Bedanken möchte ich mich auch bei allen Idunen und fleißigen Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung und zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben.