Britzer Möwen Roller am 19.03.2016

Eröffnung der RTF-Saison 2016 in Berlin

Bericht: Harald Langner,
Fotos: Andreas Schmidt,
Alain Desbrosses, Karin Schulz
Video: Ronny Grähn

Das war ein Tag, dieser 19. März 2016!

Die Möwen hatten alle guten Götter gebeten, es doch am Tage der Eröffnung der Berliner Radsportsaison mit dem 28. Möwenroller nicht wieder regnen zu lassen, wie schon so oft, und die Bitten wurden erhört!
Der Himmel lichtete sich, die Sonne kam heraus und mit ihr stürmten diesmal 230 Teilnehmer die Anmeldung in der Christoph-Ruden-Schule, um sich auf die erste Berliner RTF dieses Jahres bei schönstem Wetter zu begeben.

Damit waren alle Befürchtungen der Veranstalter verflogen, und es sollte ein wirklich guter Tag für fast alle werden. Zwar war die Route diesmal nicht so gut ausgeschildert, wie man es von den Möwen bisher immer gewohnt war, aber das ist wegen vieler Vorgaben der umliegenden gemeindlichen Verwaltungsbehörden auch nicht mehr möglich. So mussten wir vielfach unterwegs Pfähle einschlagen, weil die Inanspruchnahme von Verkehrsschildern, Straßenlaternen und ähnlichen sonst genutzten Hilfen nicht mehr zugelassen worden war. Dazu hatten wir auch ein entsprechendes Merkblatt teils auf den Tischen ausgelegt, teils beim Start verteilt und auch im Vorraum der Schule angeheftet, um auf Problemstellen der Tour hinzuweisen.

Vorbildlich: Disziplinierter Startvorgang

Am Start ging es dann hoch her: Wegen der großen Teilnehmerzahl, die die Ausfahrt in ihrer gesamten Breite in Anspruch nahm, konnten weder der eigentlich zur Eröffnung geladene Präsident des Berliner Radsport Verbandes, Ralf Zehr, noch der Vereinsvorsitzende Norbert Schulz die Radfahrer begrüßen. Auch Grußworte unseres kranken “ Fritze“ Wellner konnten leider nicht weitergegeben und keine Rakete für ihn gezündet werden, sondern die freundlichen Polizeibeamten, die den Start in Gruppen zu 15 Personen überwachten, gaben das Tempo vor, so dass der Start etwas früher als beabsichtigt von statten ging.

Gut bestückte Verpflegungsstellen

Dann begleitete die Sonne die Radler auf ihrem Kurs, und unterwegs waren die Kontrollstellen inzwischen aufgestellt und gut bestückt mit Verpflegung und Getränken als Highlights der Tour, während sich „die Küche“ in der Schule auf den Ansturm der Rückkehrer vorbereitete.
Soweit es bekannt ist, gab es glücklicherweise im Verlauf der RTF auch dieses Mal keine Unfälle, und alle kamen heil wieder ins Ziel.

Hier hatte die Firma Radsport Stadler 2 e-bikes zur Verfügung gestellt, die ausprobiert werden konnten, und dies wurde auch getan. Allerdings sind die Meinungen zur Anschaffung eines solchen Sportgerätes eher noch recht skeptisch; aber mit zunehmendem Alter ……………!
Nun hoffen wir, dass unsere nächste Veranstaltung am 17. September – Durch das Brandenburger Land sowie Von Britz zum Fläming- wieder ein Erfolg wird.

Britzer Möwen Roller als Video

Teilnehmer Ronny Grähn vom Team Velox Berlin hat seine Impressionen über den Britzer Möwen Roller aufgezeichnet und daraus ein lebendiges Video mit musikalischer Untermalung veröffentlicht.