Alain Desbrosses (BSG Berliner Sparkasse)

Inklusion braucht Aktion - Tour 2015: BRV mit 19-köpfiger Delegation vertreten

Die Thematik, "Inklusion" verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, hat das Projekt »Inklusion braucht Aktion« zum Ziel. Dieses Jahr ging es darum, auf Fahrrädern, Trikes, Handbikes von Flensburg nach Rom zu fahren. Dort findet ein Empfang in der Deutschen Botschaft und anschließend eine Sonderaudienz bei Papst Franziskus statt, der dabei die "Inklusionsfackel" des "Netzwerk Inklusion Deutschland e.V." segnen wird. Als Zeichen ihrer Unterstützung für das Projekt haben RTF'ler und Breitensportler mehrerer Berliner Vereine am 04. August 2015 den ersten Abschnitt der Berliner Etappe ab dem Brandenburger Tor begleitet. Die 19-köpfige BRV-Delegation, welche von Vizepräsident Ralf Zehr und RTF-Landesfachwart Friedrich Wellner angeführt wurde, bestand aus Radsportlern des RV Lichterfelde-Steglitz, RC Berliner Bär, RV Möwe-Britz, BRC Defekt sowie des RSV Werner Otto.